Unsere Claudia Jensen feierte Ende Januar ihren 70. Geburtstag

Als Gründungsmitglied und amtierende langjährige Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler Plüderhausen hat Sie nicht nur die Vergangenheit geprägt, sondern ist voller Tatendrang auch bereit, die Zukunft aktiv mitzugestalten.

Claudia, eine herausragende Plüderhäuser Persönlichkeit, überzeugt nicht nur durch ihre politische Tätigkeit, sondern auch durch ihr großes soziales Engagement und ihre Hilfsbereitschaft. Als großzügige Förderin und leidenschaftliche Spendensammlerin hat sie maßgeblich dazu beigetragen, gemeinnützige Projekte in Plüderhausen umzusetzen.

Ihr Einsatz zeigt sich in vielfältiger Weise - sei es als Herz und Seele bei der Organisation des Seniorennachmittags der Bürgerstiftung, bei der liebevollen Bewirtung von Veranstaltungen oder in ihrer Tätigkeit als Kreisrätin, Vorsitzende des Fördervereins der Hohbergschule sowie bei der Kleiderstation im Bahnhof. Ihr Beitrag für das Wohl unserer Gemeinde ist beeindruckend.

Die Mitglieder der Fraktion der Freien Wähler Plüderhausen danken Claudia Jensen von Herzen anlässlich ihres 70. Geburtstags. Wir wünschen ihr nicht nur Gesundheit, Energie und Tatkraft, sondern auch viele schöne Stunden im Kreise ihrer Familie und viel Erfolg im anstehenden Wahlkampf.

Ihr Engagement ist nicht nur bewundernswert, sondern auch inspirierend, und wir sind dankbar, dass wir sie in unserer Mitte haben.

In unserer letzten Fraktionssitzung haben wir uns gemeinsam mit vielen neuen Kandidaten, die bereit sind, unter Claudias Führung in den anstehenden Gemeinderats-Wahlkampf zu ziehen, mit einem mit Leckereien gefüllten Geschenkekorb bei ihr bedankt.

 Wir wünschen ihr Gottes reichen Segen und freuen uns auf ihr weiteres Engagement für die positive Zukunftsgestaltung von Plüderhausen

Rückblick auf die vielfältigen Aufgaben des Gemeinderats: Plüderhausen im Fokus

Wir gehen in das letzte Viertel des Jahres. Für den Gemeinderat war das bisherige Jahr äußerst ereignisreich und geprägt von einer Vielzahl wichtiger Aufgaben und Projekte. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf einige der Themen der letzten Wochen:

Jugend trifft Gemeinderat: Ein Blick in die Zukunft
Die Beteiligung der Jugendlichen an kommunalen Entscheidungen ist ein Anliegen der Gemeinde Plüderhausen. Unter dem Motto "Jugend meets Gemeinderat" wurden letzte Woche ein Grilltreffen organisiert, bei denen junge Menschen ihre Ideen und Anliegen zwanglos direkt beim Speeddating  in den politischen Prozess einbringen konnten.

Interkommunale Zusammenarbeit mit Urbach
Die Zusammenarbeit mit der benachbarten Gemeinde Urbach soll weiter im Focus stehen, um die Lebensqualität beider Gemeinden zu steigern und Ressourcen effizient zu nutzen.

Sanierung der Schloßgartenschule zum Kinderhaus
Die Umnutzung der Schloßgartenschule zu einem modernen Kinderhaus ist ein bedeutendes Vorhaben. Die Sanierung schreitet planmäßig voran und wird die Betreuungsmöglichkeiten für Familien in Plüderhausen erheblich verbessern.

Projektgruppe Feuerwehrhaus
Die Arbeit der Projektgruppe zur Planung eines neuen Feuerwehrhauses oder zur Sanierung des bestehenden Gebäudes ist in vollem Gange. Die Sicherstellung einer optimalen Ausrüstung, der Standort und die Infrastruktur für die Feuerwehr ist von großer Bedeutung für die Sicherheit der Gemeinde.

Besichtigung der Verbandskläranlage
Um das Verständnis für Umweltfragen zu fördern, haben Mitglieder des Gemeinderats die Verbandskläranlage besichtigt. Diese trägt dazu bei, die Abwasserentsorgung nachhaltig und umweltfreundlich zu gestalten.

Kommunale Wärmeplanung Hohrain Gländ
Die Entwicklung eines kommunalen Wärmeplans ist ein Schritt in Richtung erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit. Der Gemeinderat diskutierte die Möglichkeiten einer Nahwärmeversorgung im Neubaugebiet Hohrain Gländ.

Gemeindeentwicklungskonzept und Bebauungspläne
Die Erarbeitung eines Gemeindeentwicklungskonzepts biegt in die Zielgerade und ist ebenso wie die Aktualisierung von Bebauungsplänen ein zentrales Instrumente, um die zukünftige Entwicklung von Plüderhausen zu lenken und zu gestalten.

Flüchtlingsunterbringung und geförderter Wohnungsbau
Gebäude für Flüchtlingsunterbringung und Schaffung von den geförderten Wohnungsbau, um soziale Vielfalt und Integration zu fördern stellt uns vor Herausforderungen, in welchen wir noch mitten drin sind.

Teilsanierung der Staufenhalle
Die Teilsanierung der Staufenhalle, um die Küche unsere Festhalle für die Vereinsnutzung und die Ratstube für den neuen Pächter fit zu machen, wurde auf den Weg gebracht.

Standort der Packstation
Auch kleine Entscheidungen, wie die Wahl des optimalen Standorts für die Packstation ist ein wichtiger Schritt, um die Versorgung und Logistik in der Gemeinde zu optimieren. Schöffenwahl 2023, Feuerwehrbedarfsplan, Plüderhausen ERLEBen, Schulbeirat, Probebeschallung der Sirenen, Finanzzwischenbericht .…

die Aufgaben sind so vielfältig und können nicht unterschiedlicher sein.

Der Gemeinderat von Plüderhausen arbeitet unermüdlich daran, die Gemeinde weiterzuentwickeln und die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger bestmöglich zu erfüllen. Die genannten Aufgaben und Projekte sind nur ein Auszug aus der umfangreichen Agenda, die in den letzten Monaten bearbeitet wurde, und sie verdeutlichen die vielfältigen Herausforderungen und Chancen, denen sich die Gemeinde gegenübersieht.

Wir stehen Ihnen gerne als Ansprechpartner für Ihr Anliegen zur Verfügung und ermutigen Sie, sich jederzeit an uns zu wenden.

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Plüderhausen, Walkersbach und den Höfen,

heute möchte ich diese Zeilen einem ganz besonders wichtigem Amt widmen: dem Ehrenamt. Ein Amt, welches oft im Hintergrund agiert und ohne das einige Feste und andere Dinge nicht möglich wären: Das Ehrenamt.
In Plüderhausen haben wir viele Ehrenamtliche, angefangen bei der Feuerwehr, dem DRK, den vielen kleinen Vereinen, der Jugendarbeit (zum Beispiel der verschiedenen Kirchen), dem Bürgermobil, den verschiedenen Vereinen die unserer älteren Generation helfen, Hilfe für Menschen, die nicht so ein hohes Budget haben und öfter mal ein offenes Ohr brauchen wie zum Beispiel die Kleiderstation, die Platz für jeden bietet. Nicht zu vergessen: Die Musikvereine, die auf Beerdigungen und anderen Festlichkeiten spielen, die vielen Sportvereine und deren Trainer, die unsere Kinder trainieren und sich dafür ein umfangreiches Programm ausdenken. Und noch viele weitere mehr… Sehen Sie es mir nach wenn ich das ein oder andere Ehrenamt nicht aufgeschrieben habe! Mein Dank gilt Ihnen dennoch!
Ohne das Ehrenamt würde vieles in unserer Gesellschaft nicht funktionieren, anders oder gar nicht laufen.
Leider gibt es immer weniger Ehrenamtliche. Es gibt nicht mehr viele Menschen, die bereit sind, ihre freie Zeit zu opfern, damit andere von ihr profitieren können.
Doch wenn jeder ein kleines Amt übernimmt dann ist es für alle anderen vielleicht nicht mehr so viel und es finden sich weitere Menschen, die sich für das EHRENAmt begeistern können.
Ich möchte sie heute dazu ermutigen: schauen Sie sich doch einmal um, wo vielleicht auch ihre Kinder oder Enkelkinder sind und überlegen Sie sich, wo Sie anpacken und verbindlich unterstützen können.
Wir können alle etwas dazu beitragen!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Restwoche anschließend ein schönes Wochenende.

Ich wünsche Ihnen alles gute!
Désirée Konnerth
Für die Freien Wähler Plüderhausen

 P.S.: Gemeinerat ist auch ein Ehrenamt, vielleicht wäre das ja etwas für Sie? Kommen Sie gerne auf uns zu, 2024 sind wieder Wahlen :-)

Unfrei in Deutschland? - lesenswerte Allensbach Studie „Freiheitsindex 2022“

Mitte März 2023 - drei Jahre nach dem Corona-Lockdown. Ausgangssperren, Quarantäne, geschlossene Schulen, Betretungs- und Besuchsverbot, Impfpflicht, Impfschäden - schon vergessen? Was bleibt von der Pandemie? Wollen Sie am liebsten alles schnell abhaken? Waren die Lockdown-Maßnahmen und die Impfplicht notwendig, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und Leben zu retten? Haben die Maßnahmen einen zu hohen Preis für die Gesellschaft und die Wirtschaft gefordert?
 

Der Lockdown hat zu einem massiven Anstieg von psychischen Gesundheitsproblemen geführt. Es besteht die Sorge, dass die Auswirkungen noch Jahre nach dem Ende des Lockdowns spürbar sein werden. Schulschließungen haben dazu geführt, dass viele Kinder Bildungslücken aufweisen und dass es langfristige Auswirkungen auf die Bildungschancen und den sozialen Aufstieg haben kann.
 

Die Notmaßnahmen wurde angeordnet, um Leben zu retten, doch nun muss reflektiert werden ob Art und Weise, wie diese umgesetzt wurde angemessen waren.  Während der Covid-Krise wurde angemerkt: Alle Maßnahmen seien im Einklang mit den Nachbarländern.  Ein Blick in den Süden hätte ausgereicht, um zu erkennen, dass die Kinder in der Schweiz – abgesehen von sechs Wochen – ganz normal am Schulunterricht teilnehmen konnten.

Es ist angebracht, über die Auswirkungen dieses beispiellosen Ereignisses auf unsere Gesellschaft und unsere Art zu leben nachzudenken, und eine Aufarbeitung einzufordern. Waren die Maßnahmen unverhältnismäßig und ist es zu einer zu hohen Einschränkung der Freiheiten der Menschen gekommen?
 

Mehr…

Das Instituts für Demoskopie Allensbach und Media Tenor International haben dazu ein lesenswertes Forschungsprojekt „Freiheitsindex 2022“ veröffentlicht :

Zitate hieraus:
 [... Als im Sommer letzten Jahres noch nicht einmal die Hälfte der Deutschen dem Satz zustimmen konnte, dass sie sich frei genug fühlen würden, ihrer eigenen Meinung Ausdruck zu verleihen, da waren nicht nur die Medien verblüfft. Als wenige Wochen später – mitten im Wahlkampf 

zur Bundestagswahl – der Freiheitsindex mit dem noch erschütternderen Resultat Aufmerksamkeit erhielt, dass nur wenig mehr als ein Drittel der Bundesbürger sich insgesamt «frei» fühlten, war das Echo noch irritierter: «Was sollen das für Zahlen sein – wir können uns doch alle frei bewegen und nahezu überallhin reisen?».

Wer in Buchhandlungen in diesem Jahr Bücher erwirbt, die sich mit dem Thema «Freiheit» in der einen oder anderen Form beschäftigen, findet übergreifend bei den meisten Wissenschaftlern und Journalisten, die sich im Jahr 3 von Covid und Jahr 2 der Energie-Krise und dem Jahr 1 des Ukraine-Krieges über Monate mit diesem Thema beschäftigt haben, eine persönliche Bemerkung in der Einleitung: Man habe insbesondere durch die in Deutschland umgesetzten Covid-Maßnahmen derart viele Freunde verloren (und neue hinzugewonnen), Ehen befreundeter Paare zerbrechen sehen und im eigenen beruflichen Alltag Veränderungen wahrnehmen müssen, die nicht anders denn als massive Einschnitte in das Freiheitsempfinden eingestuft werden können.

Aber selbst mit dem Abstand von 18 Monaten geht keiner der Frage nach, ob insbesondere Marietta Slomka sowie Maybritt Illner ihre Positionen als Moderatorinnen ausübten? Keiner fragt Claus Kleber bzw. den Intendanten des ZDF bzw. den Rundfunkrat des ZDF, wie es sein konnte, dass zumindest im ZDF galt: „Wir haben praktisch die Rolle eines Pressesprechers oder Ministers eingenommen, der seiner Bevölkerung erklärt, warum diese Maßnahmen jetzt sein müssen. Das ist einfach nicht uns Job“ 

(Claus Kleber im Juni 2020 bei der Heraeus Bildungsstiftung). In einfachen Worten zusammengefasst: In den Monaten, in denen die Menschen in der Bundesrepublik insbesondere auf Journalismus angewiesen waren, wurde ihnen PR präsentiert....

Was könnte hier und heute geändert werden, um verloren gegangenes Vertrauen zurück zu gewinnen? Um dem Muskel namens Freiheit wieder Mut zur Anwendung zu geben....]

Es werden fünf Vorschläge als Anstoßen für eine möglichst umfassende Diskussion mitgegeben,
es lohnt sich diese weiterzulesen....

Die ganze Studie können sie hier finden:

http://de.mediatenor.com/de/bibliothek/berichte/1327/freiheitsindes-2022

Mit zwei Zitat von Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela möchte  ich in die Zukunft blicken:

Als ich aus der Zelle durch die Tür in Richtung Freiheit ging, wusste ich, dass ich meine Verbitterung und meinen Hass zurücklassen musste, oder ich würde mein Leben lang gefangen bleiben.

Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert.

Gerne diskutiere ich mit Ihnen persönlich weiter.

Ihr Silvan Vollmar
Freie Wähler Plüderhausen e.V.



Weniger…

Neuer Vorstand gewählt

Das Bild zeigt: Silvan Vollmar, Rosemarie Weiss-Bannert und Desiree Konnerth


Protokoll der Hauptversammlung

Am Mittwoch, den 15.03.2023 fand um 19:00 Uhr die Hauptversammlung der FW-FD im Bahnhofsgebäude Plüderhausen statt, zu der Rosemarie Weiss-Bannert als 1. Vorsitzende alle Vereinsmitglieder herzlich begrüßte. Sie stellte fest, dass die Einladung ordnungsgemäß erfolgt war und die Versammlung somit beschlussfähig war.

TOP 2 - 4
 Im Anschluss an die Begrüßung folgten die Berichte des Vorstands und des Kassiers. Diese wurden von den Mitgliedern einstimmig angenommen und der Vorstand wurde daraufhin entlastet.


TOP 5
 Anschließend standen Wahlen an, die mit folgendem Ergebnis endeten:

- 1. Vorsitz Silvan Vollmar
- stv. Vorsitz Desiree Konnerth
- Kassier Wolfgang Albrecht
- Schriftführer Thomas Schwenger
 - Kassenprüfer Claudia Jensen 

Alle Posten wurden einstimmig besetzt und die Kandidaten nahmen die Wahl an.

 Der neue Vorstand dankte der ehemaligen 1. Vorsitzenden Rosemarie Weiss-Bannert für ihren langjährige Einsatz im Verein und wünschte ihr alles Gute für die Zukunft, und dass sie unserem Verein weiterhin in Tat und Rat zur Verfügung steht. Als Zeichen der Anerkennung wurde ein Präsent überreicht. 

TOP 6
Danach folgten Berichte aus der Gemeinderatsarbeit und Infos zu zurückliegenden und anstehenden Themen für Plüderhausen. Moderiert wurde dieser Tagesordnungspunkt durch Thomas Schwenger, was zu einem regen Gesprächsaustausch von allen anwesenden und weiteren Fraktionsmitgliedern führte.

TOP 7
 Als nächstes informierte die Fraktionsvorsitzende Claudia Jensen die Versammlung über den Terminfahrplan für die Kommunalwahlen, die im nächsten Jahr stattfinden werden. Sie ermutigte interessierte Mitglieder, sich als Kandidaten für die Gemeinderatswahl aufstellen zu lassen, und betonte, dass die Freien Wähler motivierte Personen suchen, die sich aktiv in das Gremium einbringen möchten.

TOP 8
 Ein Antrag auf Satzungsänderung, der eine Namensänderung des Vereins von "Freie Wähler - Frei Demokraten Plüderhausen e.V." zu "Freie Wähler Plüderhausen e.V." und die Annahme eines neuen Logos vorsah, wurde nach reger Diskussion einstimmig angenommen.

TOP 9
 Abschließend wurden die nächsten anstehenden Termine abgestimmt, bevor die Gastgeber der Räumlichkeiten "KLEIDERSTATION UND MEHR" die Möglichkeit erhielten, ihre Arbeit vorzustellen. Thomas Schwenger und Claudia Jensen berichteten dabei mit großer Leidenschaft und Engagement von ihrem Team und der Bedeutung ihrer sozialen Arbeit, die auf breite Zustimmung und Bedarf stößt.

Nach dem offiziellen Abschluss der Veranstaltung blieben zahlreiche Mitglieder noch, um Themen zu diskutieren, die Plüderhausen schöner und lebenswerter machen



Name des Vereins geändert

Bei der Mitgliederversammlung am 15. März 2023 wurde der Name des Vereins in "Freie Wähler Plüderhausen e.V" geändert und das neue Logo beschlossen.

34. Sportlerehrung in Plüderhausen am 25.11.2022

Sport macht Spass! Sport macht glücklich! Sport macht fit! Sport fördert den Teamgeist! Sport fordert heraus:

Bertolt Brecht hat es so ausgedrückt:
„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Die Ehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler von Plüderhausen durch Bürgermeister Treiber fand im Beisein von Gemeinderäten und viele anwesenden Gästen in der Staufenhalle statt.

Die sporttreibenden Plüderhäuser Vereine:
- Sportverein Plüderhausen,
- Ski-Club Plüderhausen,
- Schützenverein Plüderhausen
- Tennisverein Plüderhausen,

sowie die Gemeinde Plüderhausen konnten 59x Silbermedaillen, 2x Goldmedaillen und 13x Pokale übergeben.
Herzlichen Glückwunsch an alle geehrten Sportlerinnen und Sportlern zu Ihren Erfolgen.

Besonderen Dank auch an die zahlreichen Helfer, hinter den Siegertreppchen, an die

- Vereinsvorstände und Abteilungsleiter
- Übungsleiter, Trainer, Betreuer
- Kampf- und Schiedsrichter,
- Platzwarte
und an all die anderen Helferinnen und Helfer!
Ohne Ihren - meist ehrenamtlichen - Einsatz wären diese Leistungen im Breiten- wie im Spitzensport nicht möglich.

„Sport ist nicht nur eine durchgeführte körperliche Betätigung, die der Kräftigung und Gesundheit des Menschen dient, sondern auch ein Tätigungsfeld in dem Menschen sich freiwillig in eine Beziehung zu anderen Menschen begeben, um ihre jeweiligen Fähigkeiten nach bestimmten festgesetzten Regeln wettkampfmäßig oder spielerisch zu vergleichen.“

Sport hat in diesem Sinne eine wichtige soziale Funktion, die wesentlich durch die Vereine erfüllt wird.
Schlüsselqualifikationen wie Sozialkompetenz, kooperatives Handeln und Teamorientierung werden vermittelt.

Sport kann ein „Verbinder“ sein. Auch im Hinblick auf Integration von aus Ihrem Heimatland geflüchteten Menschen, kann Sport ein guter Weg sein, über Sprachbarrieren hinweg, zueinander zu finden. Besten Dank dafür.

Mit Pep eingeleitet wurde die Veranstaltung durch die Kids + Teens der SVP Tanzabteilungen „Hip-Hop“.Abgerundet wurde der Abend durch die Damen der SVP Zumba Ladies.Es hat Spaß gemacht zuzusehen.

Beim anschließenden Stehempfang konnten die Sportler, bei guten Gesprächen und Snacks, den Abend über die sportlichen Disziplinen hinweg ausklingen lassen.

 Stellvertretend und namentlich besonders herzlichen Dank an Susanne Fuchs, Geschäftsführerin und Geschäftsstelle des SVPlüderhausen, welche die Federführung der Organisation innehatte.

Bis zum nächsten Jahr, wünschen wir weiterhin viele sportlichen Erfolge und verletzungsfreie Saisonen.

Für die FW-FD - Fraktion
 Ihr Silvan Vollmar


Bauen in Plüderhausen

Wohnen, Arbeiten, Einkaufen, Freizeit all das wird durch Bauwerke, Straßenräume und Plätze maßgeblich beeinflusst.

Sanieren, Neu bauen, Erweitern, Umbauen - die Planungen mit denen sich der Technische Ausschuss des Gemeinderats befassen darf sind vielfältig. So vielfältig wie die Wünsche, Notwendigkeiten und Ideen unseren Bürger bei Ihren Bauprojekten.

Vielen Bauvoranfragen und Bauanträgen konnte im letzten Jahr das "gemeindliche Einvernehmen" also die Zustimmung, oft mit großer Mehrheit, erteilt werden.

Bei einigen Vorhaben wurden Nachbesserungen und Auflagen verlangt, damit das städtebauliche Gestalten im Blick behalten wird. Die Vorstellung des einzelnen Bauwilligen musste immer mit dem Interesse der Gemeinschaft abgewogen werden.

In seiner Sitzung am 22.09.2021 hat der Gemeinderat Leitlinien für eine weitere städtebaulicher Entwicklung unseres Ortes, über bauliche Innenentwicklung und Nachverdichtung diskutiert.

Höher, breiter, dichter, durchgrünter oder doch weniger Nachverdichtung und Versiegelung? Und wie geht es weiter mit der Wohnraumnot, dem ruhenden und fahrenden Verkehr? All das sind spannende Themen die uns alle betreffen.

Wussten Sie, dass der Technische Ausschuss 2021 insgesamt 11 Sitzungen hatte? Dabei wurden 54 Bauvorhaben, welche Abweichung oder Befreiungen beantragten, diskutiert und entschieden. 20 mal standen 2021 angefragte Änderung oder neue Bebauungspläne auf der Tagesordnung des Gemeinderates. Dazu kamen Sanierungsentscheidungen zu gemeindeeigenen Bauwerken wie Schulen, Kindergärten, Hallen, Rathaus, Wasser- oder Abwasserinfrastruktur.

Sie merken ein großes Teil der Sitzungs- und Diskussionszeit handelt davon wie unsere Gemeinde weiterentwickelt und weitergebaut werden kann.

Als Architekt und Gemeinderat mache ich dies mit Leidenschaft. Gerne möchte ich auch zukünftig dazu beitragen, dass sich durch die Schaffung entsprechender Rahmenbedingungen unser Ort lebens- und liebenswert bleibt und sich weiterentwickelt.

Das konstruktive und faire Miteinander sowie die Bereitschaft neue Themen anzugehen, nicht nur Vorhandenes zu verwalten, ist in unserem TA + Gemeinderat zum Glück vorhanden.

Wenn Sie Interesse an einzelnen Tagesordnungspunkten, Bauvorhaben oder an Sitzungsvorlagen haben, bietet Ihnen unser digitales Ratsinformationssystem eine ideale niederschwellige Möglichkeit an diese Info´s zu kommen.

Installiert Sie sich die "anRichBürger"-App aus dem Apple oder Google AppStore oder schauen Sie online unter http://ris.pluederhausen.de vorbei.

Natürlich dürfen Sie auch gerne die öffentlichen Sitzungen des TA + GR als Zuhörer besuchen um das Ringen um die besten Lösungen live zu erleben.

Gerne dürfen Sie auch mit Ihren baulichen Fragen telefonisch auf mich oder die andern TA-Mitglieder zukommen.

Beste Grüße
Ihr Silvan Vollmar
 Gemeinderat in der FW-FD Fraktion

Einen guten Start ins neue Jahr wünscht die FW-FD Fraktion

Liebe Mitbürger,

ein turbulentes und erneut außergewöhnliches Jahr ist zu Ende gegangen. Große Träume und kleine Wünsche werden an das neue Jahr geknüpft. Mögen sie alle den rechten Weg finden zur Erfüllung in diesem neuen Jahr.


Für das neue Jahr wünschen wir Ihnen, dass sich viele Ihrer Träume erfüllen, einige neue hinzukommen und einige alte erhalten bleiben! Gelingen, Gesundheit und Glück in allen Bereichen und Lebenslagen, das wünschen wir Ihnen von Herzen.

Ihre FW-FD Fraktion

Claudia Jensen
Silvan Vollmar
Carlo Fritz
Thomas Schwenger
Peik Reitler
 


Herzlicher Weihnachtsgruß der FW-FD

An Weihnachten geht es um Beziehungen. Die wahren Geschenke sind erfüllende Momente mit den Ihnen wichtigen Menschen, Erinnerungen und gemeinsame Zeit.

Weihnachten - Gott wurde Mensch

Und der Engel sprach zu ihnen: Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird. Denn euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus, der HERR, in der Stadt Davids. Und das habt zum Zeichen: Ihr werdet finden das Kind in Windeln gewickelt und in einer Krippe liegen.

[Lukas 2, 10-12]

Die FW-FD Fraktion der Gemeinde Plüderhausen wünscht Ihnen eine festliche und frohe Weihnachtszeit, erholsame Stunden, Gesundheit und über den Jahreswechsel hinaus anhaltende Freude. Ebenso einen guten Start in ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr 2022.

Unser Dank gilt besonders den Bürgerinnen und Bürgern, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Vereinen, Kirchen und Initiativen beruflich und ehrenamtlich engagiert haben. Bei der Freiwilligen Feuerwehr und dem DRK möchten wir uns ganz besonders für deren herausragenden Einsatz bedanken.

Nicht zuletzt danken wir unserem neuen Bürgermeister Benjamin Treiber und den Mitgliedern des Gemeinderates sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung und dem Bauhof recht herzlich für die gute Zusammenarbeit.

Claudia Jensen
Silvan Vollmar
Carlo Fritz
Thomas Schwenger
 Peik Reitler

2021 Haushaltsrede FW-FD

WIR MÜSSEN ALLE DURCHHALTEN !

Was bleibt uns anders übrig als DURCHZUHALTEN. Schnell gesagt aber wie ganz praktisch aktuell gelebt ? In Plüderhausen kommt noch die besondere Bewertung der finanziellen Lage dazu und die notwendige Umsetzung der Ergebnisse der Haushaltsstrukturkommission, die zum Teil für Kopfschütteln und Unverständnis sorgt. Die Meinungsvielfalt zu diesen beiden Themen ist extrem hoch, auch die persönlichen Reaktionen auf die Entscheidungen der Bundes- und auch Kommunalpolitik. Noch nie war der Fokus auf politische Entscheidungen größer als aktuell und die großen Fragen sind, wie kann es weitergehen ? Natürlich ist das allerwichtigste, die persönliche Gesundheit. Dafür sollte jeder achten und auch seinen Beitrag zum Schutz der Mitmenschen leisten. Auch wie wir miteinander umgehen ist wichtig. Man kann lernen das Glas halbvoll zu sehen, egal was passiert und auch so seine Einstellung zu den Herausforderungen ändern. Fakt ist für uns als Plüderhäuser, inkl. Walkersbach und den Höfen, wir müssen Verständnis entwickeln für Sparmaßnahmen speziell für Freiwilligkeitsleistungen, die man bei Gelegenheit auch wieder zurücknehmen kann, wenn es die Umstände zulassen. Für das kommende Jahr ist die Bürgermeisterwahl geplant. Unser aktueller BM Andreas Schaffer hat sich entschieden nach 35 Jahren in den längst verdienten Ruhestand zu gehen. D.h. Wir brauchen Kandidat/innen die zu Plüderhausen passen und mit den vorhandenen Institutionen einen Plan für die Zukunft entwickeln. Ich glaube dass die Zeit nach der Wahl der richtige Zeitpunkt dafür ist einen Ortsentwicklungsplan, nach einer gewissen Zeit der Einarbeitung, zu erarbeiten. Den Erhalt der gemeindeeigenen Gebäude und deren Infrastruktur, die Bewältigung der personellen Veränderung im Bereich IT und die Schaffung neuer Kindergartenplätzte werden zentrale Aufgaben sein im kommenden Jahr. Die Konzentration auf eine zeitgemäße IT – Infrastruktur hat uns Corona gelehrt. Schnells Internet und alle damit verbundenen Maßnahmen ist zu einer zentralen Überlebensader geworden. Auch die Schule braucht hier eine zeitgemäße Lösung. Ein zentrales Kinderhaus, z.Bsp.: die Schlossgartenschule hat dem Vorteil daß man das Personal optimaler einsetzen kann. Dies hat eine extrem hohe Priorität durch die deutlich steigenden Geburtenzahlen. Weitere Themen stehen noch auf der Liste, z.Bsp.: neue Baugebiete, die wir dann Stück für Stück angehen werden. Die Konzentration auf das DURCHHALTEN und die erweiterte Chance GEMEINSAM geht dies besser, ist nur wirklich möglich, wenn jeder seine Wünsche, Vorstellungen und auch persönliche Befindlichkeiten weiter hinten anstellt. Fakt ist, die Corona-Krise ist die größte Herausforderung seit dem Zweiten Weltkrieg die uns alle etwas kostet.

Deshalb wünsche ich ihnen von ganzem Herzen für die kommende Advents- und Weihnachtszeit eine besinnliche, sinnstiftende Zeit, mit Gedanken der Dankbarkeit für alles was wir, vor allem an Versorgung nach wie vor haben und dies bei bester Gesundheit für Sie persönlich und alle die lieben Menschen in Ihrer Umgebung.

Mit zuversichtlichen Grüßen

Ihr GR Thomas Schwenger für die FW-FD -Fraktion

Bericht Schorndorfer Nachrichten vom 19.10.2020
Gemeindeblatt 24.09.2020

Tolles Wahlergebnis der FW-FD Liste

Das amtliche Wahlergebnis liegt vor. Die FW-FD Plüderhausen sind mit dem Wahlergebnis sehr zufrieden. Die Liste hatte einen Stimmenzuwachs von 16.283 Stimmen auf 18.826 Stimmen und zieht in den neuen Gemeinderat wieder mit 5 Gemeinderäten ein.

Herzlichen Dank an die Wähler der Liste für ihre Stimmen. Herzlichen Dank an die Kandidaten der Liste für ihren engagierten Wahlkampf.

FW-FD
Jensen, Claudia 3.634 Gewählt
Reitler, Peik 2.116 Gewählt
Fritz, Carlo 1.935 Gewählt
Vollmar, Silvan 1.894 Gewählt
Schwenger, Thomas 1.450 Gewählt
Konnerth, Desiree 1.250
Nick, Alexandra 1.162
Meinhardt, Thomas 876
Bosch, Markus 771
Schneider, Margit 628
Ahrendt, Tanja 582
Thumm, Sebastian 531
Sokele, Markus 463
Pabst-Jensen, Michael 418
Burgemeister, Frank 377
Leitlein, Markus 376
Allgöwer, Sven 363